Neue Artikel

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Diese Seite (und sämtliche sich darauf beziehende Dokumente) enthält für Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen, zu denen wir unsere Produkte („Produkte“) liefern, die wir auf unserer Website www.DerSexyGourmet.de („unserer Website“) bereitstellen. Bitte lesen Sie aufmerksam die allgemeinen Geschäftsbedingungen, bevor Sie Produkte auf unserer Webseite bestellen. Bitte beachten Sie, dass Sie bei Bestellung eines unserer Produkte unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren.

Sie müssen eine Kopie dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen für eine spätere Verwendung ausdrucken.

Klicken Sie am Ende des Bestellverfahrens bitte auf die Schaltfläche „Ich nehme an“, falls Sie sie annehmen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie keine Produkte von unserer Website bestellen können, falls Sie diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht zustimmen.

1. INFORMATIONEN ÜBER UNS
1.1 Die Website www.DerSexyGourmet.de wird von Goldenhighheels Ltd („uns“) betrieben. Wir sind in England und Wales unter der Firmennummer 07074599 angemeldet. Unser Geschäftssitz befindet sich in der 20-22 Wenlock Road, London, Großbritannien, N1 7GU. Wir sind ein ‚Limited‘-Unternehmen (ähnlich der deutschen GmbH).

2. IHR STATUS
Durch Bestellung auf unserer Website garantieren Sie, dass:
(A) Sie zum Abschluss des Kaufvertrages gesetzlich befugt sind;
(B) Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben;
(C) der Import unserer Produkte an die Zieladresse rechtmäßig ist;
(D) Sie Einwohner eines der Lieferländer sind und
(E) Sie aus diesem Land auf diese Website zugreifen.

3. ZUSTANDEKOMMEN DES VERTRAGS ZWISCHEN IHNEN UND UNS
3.1 Nach Aufgabe einer Bestellung erhalten Sie eine E-Mail von uns, in der wir den Eingang Ihrer Bestellung bestätigen. Bitte beachten Sie, dass dies keine Annahme Ihrer Bestellung bedeutet. Ihre Bestellung stellt ein Angebot dar, uns ein Produkt abzukaufen. Sämtliche Bestellungen erfolgen vorbehaltlich unserer Zustimmung. Wir geben diese Zustimmung, indem wir Ihnen eine E-Mail zu senden, in welcher der Versand des Produkts bestätigt wird („Versandbestätigung“). Der Vertrag zwischen uns („Vertrag“) wird erst geschlossen, sobald wir die Versandbestätigung versenden.

3.2 Der Vertrag erstreckt sich nur auf die Produkte, deren Lieferung wir in der Versandbestätigung bestätigt haben. Wir sind nicht verpflichtet, alle sonstigen Produkte zu liefern, die Teil Ihrer Bestellung gewesen sein könnten, bis die Lieferung dieser Produkte in einer separaten Versandbestätigung mitgeteilt wird.

4. UNSER STATUS
4.1 Wir können auf unserer Website ebenso Links zu Websites anderer Unternehmen setzen, unabhängig davon, ob es sich dabei um Tochtergesellschaften handelt oder nicht. Wir können nicht versprechen, dass die auf unserer Website bei Dritten oder bei verlinkten Unternehmen gekauften Produkte von zufriedenstellender Qualität sind. Wir lehnen jede Haftung dafür ab. Dieser Hinweis hat jedoch keine Auswirkungen auf ihre gesetzlichen Rechte gegenüber dem Drittverkäufer. Wir werden Sie darauf hinweisen, wenn eine Transaktion einen Dritten einschließt, und wir können Ihre Informationen an die Kunden des eingeschlossenen Drittverkäufers weitergeben.

5. VERBRAUCHERRECHTE
5.1 Sollten Sie als Verbraucher einen Vertrag abschließen, können Sie diesen Vertrag innerhalb von sieben Werktagen nach Entgegennahme der Produkte jederzeit stornieren. In diesem Fall wird Ihnen der für die Produkte gezahlte Preis gemäß unserer Rückerstattungsrichtlinien (siehe Abschnitt 9) in vollem Umfang rückerstattet.

5.2 Ihre Stornierung eines Vertrags muss in schriftlicher Form erfolgen. Ebenso müssen Sie das/die Produkt(e) unverzüglich und im gleichen Zustand wie erhalten auf eigene Kosten und Risiko zurücksenden. Sie sind gesetzlich dazu verpflichtet, angemessen sorgfältig mit den Produkten umzugehen, wenn Sie sich in ihrem Besitz befinden. Sollten Sie diese Pflicht nicht einhalten, so haben wir das Recht, Schadenersatz von Ihnen zu fordern.

5.3 In der Versandbestätigung finden Sie nähere Angaben zu diesem Recht sowie eine Beschreibung, wie diese Rechte wahrgenommen werden können. Diese Bestimmung schränkt Ihre gesetzlichen Rechte nicht ein.

6. VERFÜGBARKEIT UND LIEFERUNG
6.1 Ihre Bestellung wird gemäß dem in der Versandbestätigung genannten Lieferdatum versandt, oder, falls kein Lieferdatum genannt wird, gemäß dem Datum der Versandbestätigung, sofern keine außergewöhnlichen Umstände vorliegen.

6.2 Unsere normale Versandmethode bietet kein Trackingsystem zur Nachverfolgung. Sollten Sie Ihre Lieferung innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Versandbestätigung nicht erhalten haben, so kontaktieren Sie uns bitte über die folgende Internetseite: https://www.dersexygourmet.de/kontaktSollten Sie innerhalb von 10 Tagen nach Lieferdatum keinen Kontakt mit uns aufgenommen haben, so gehen wir davon aus, dass Ihnen die Produkte erfolgreich zugestellt wurden.

7. RISIKO
7.1 Ab dem Zeitpunkt des Versands werden die Produkte auf Ihr Risiko transportiert.

7.2 Die Produkte gehen in Ihr Eigentum über, sobald wir die vollständige Zahlung für die Produkte einschließlich der Versandkosten erhalten.

8. PREIS UND ZAHLUNGSWEISE
8.1 Der Produktpreis entspricht dem auf der Website, außer im Falle eines offensichtlichen Fehlers

8.2 Die Preise verstehen sich einschließlich Mehrwertsteuer, jedoch ohne Versandkosten, die dem Gesamtrechnungsbetrag hinzugefügt werden und die auch in unseren Versandrichtlinien genannt werden.

8.3 Die Preise können jederzeit geändert werden. Die Änderungen betreffen jedoch nicht die Bestellungen, für die wir bereits eine Versandbestätigung verschickt haben.

8.4 Unsere Website enthält eine große Anzahl von Produkten. Es ist immer möglich, dass bestimmte Produkte trotz aller Anstrengungen unsererseits mit einem fehlerhaften Preis ausgezeichnet sind. Normalerweise überprüfen wir die Preise im Rahmen unseres Versandverfahrens, so dass wir beim Versand den niedrigeren Produktpreis berechnen, falls der korrekte Produktpreis unter dem angegebenen Preis liegt. Sollte der korrekte Produktpreis jedoch höher als der auf unserer Website angegebene Preis sein, werden wir Sie normalerweise in eigenem Ermessen entweder kontaktieren, um vor dem Versand weitere Anweisungen zu erhalten, oder die Bestellung ablehnen und Sie über diese Ablehnung informieren.

8.5 Wir sind in keiner Weise verpflichtet, Ihnen das Produkt zu einem fehlerhaften (niedrigeren) Preis zu liefern, selbst wenn wir vorher eine Versandbestätigung verschickt haben, sofern der fehlerhafte Preis offensichtlich ist und in keinem Verhältnis steht und normalerweise als fehlerhafte Auszeichnung hätte erkannt werden können.

8.6 Die Produkte müssen durch Kreditkarte, Debitkarte, Überweisung oder per Scheck bezahlt werden. Wir akzeptieren die geschützte Kreditkartenzahlung mit unserem Partner MoneyBookers.

9. UNSERE RICHTLINIEN ZUR RÜCKERSTATTUNG
9.1 Falls Sie ein Produkt zurücksenden:

(a) Da Sie den Vertrag zwischen uns innerhalb von sieben Tagen (siehe Abschnitt 5.1 oben) storniert haben, werden wir die fällige Rückerstattung schnellstmöglich bearbeiten, in jedem Fall jedoch innerhalb von 30 Tagen nach Ihrer Stornierungsmitteilung. In diesem Falle wird Ihnen der Kaufpreis von uns in vollem Umfang rückerstattet, einschließlich der Versandkosten für das Produkt. Sie tragen jedoch die Kosten für die Rücksendung.

(b) Aus jedem anderen Grund (zum Beispiel weil Sie gemäß Abschnitt 20 gemerkt haben, dass sie einer Änderung der allgemeinen Geschäftsbedingungen oder unserer Richtlinien nicht zustimmen, oder weil sie das Produkt für fehlerhaft halten), werden wir das zurückgesendete Produkt untersuchen und Sie per E-Mail innerhalb einer angemessenen Frist über Ihre Rückerstattung informieren. Wir führen die Rückerstattung an Sie schnellstmöglich durch, in jedem Fall jedoch 30 Tage nach der Bestätigung der E-Mail, dass Sie für das zurückgesendete Produkt ein Rückerstattungsrecht haben. Die aufgrund eines Fehlers zurückgesendeten Produkte werden vollständig erstattet, einschließlich der Versandkosten und der Rücksendekosten für das Produkt.

9.2 Normalerweise werden wir jeden erhaltenen Betrag mit der gleichen Zahlungsweise zurückerstatten, die Sie bei Ihrem Einkauf gewählt haben.

10. UNSERE HAFTUNG
10.1 Wir garantieren Ihnen, dass jedes bei uns über unsere Website gekaufte Produkt von zufriedenstellender Qualität und für sämtliche Zwecke geeignet ist, für die Produkte dieser Art im Allgemeinen verwendet werden.

10.2 Unsere Haftung für die Ihnen nach Kündigung dieser Vereinbarung entstandenen Verluste, einschließlich bei bewussten Verstößen, ist streng auf den Einkaufspreis des von Ihnen erworbenen Produkts und sämtliche Verluste begrenzt, die eine absehbare Folge nach Vertragskündigung sind.Die Verluste sind absehbar, falls sie von Ihnen und uns bei Annahme Ihrer Bestellung hätten vorhergesehen werden können.

10.3 Durch folgende Punkte wird unsere Haftung in keiner Weise betroffen oder eingeschränkt:
(A) Im Todesfalle oder bei durch unsere Fahrlässigkeit verursachte Personenschäden;
(B) Gemäß Artikel 2 (3) des britischen Verbraucherschutzgesetzes von 1987 „Consumer Protection Act 1987“
(C) Bei Betrug oder falscher Darstellung, oder
(D) Bei jeder Frage, bei der ein Ausschluss oder versuchte Ausschluss unsere Haftung nicht rechtmäßig wäre.

10.4 Wir sind nicht für indirekte Verluste haftbar zu machen, die als sekundäre Auswirkung eines direkten Verlustes oder Schadens auftreten, und die von Ihnen oder uns nicht vorhersehbar sind, selbst wenn die Verluste sich aus einer offenkundigen Verletzung dieser Geschäftsbedingungen unsererseits ergeben, die Ihnen das Recht auf Kündigung des Vertrags zwischen uns einräumt. Dazu gehören unter anderem:

(A) Ertrags- oder Einnahmenverlust
(B) geschäftliche Verluste
(C) Verlust von Gewinnen oder Verträgen
(D) Verluste von Ersparnissen
(E) Datenverlust oder
(F) Verlust von Arbeitszeit oder Management, die auftreten oder zu Unrecht verursacht wurden (einschließlich durch Fahrlässigkeit), Vertragsbruch oder andernfalls, soweit vorhersehbar

10.4 Dies verhindert keine Ansprüche für Verletzungen oder Sachschäden entsprechend der Abschnitte 10.1 oder 10.2 oder einer sonstigen Klausel zu Reklamationen bei direktem finanziellen Verlust, der durch die Kategorien (a) bis (f) des Abschnitts 10.4 nicht ausgeschlossen wird.

10.5 Sobald Sie ein Produkt bei einem Drittverkäufer auf unserer Webseite erwerben, so wird die individuelle Haftung des Verkäufers in der Vollmacht und den allgemeinen Geschäftsbedingungen des Verkäufers präzise dargelegt.

11. EINFUHRRECHTE
11.1 Falls Sie auf unserer Website Produkte zur Lieferung außerhalb Großbritanniens bestellen, so können diese Abgaben und Steuern unterworfen werden, die bei Lieferung an den angegebenen Zielort anfallen. Sie sind für die Zahlung der Einfuhrabgaben und Steuern verantwortlich. Bitte beachten Sie, dass wir keinerlei Kontrolle über diese Kosten haben und deren Betrag nicht vorhersagen können. Bitte wenden Sie sich an Ihre lokale Zollbehörde, um weitere Informationen zu erhalten, bevor Sie Ihre Bestellung aufgeben.

11.2 Bitte beachten Sie auch, dass sie sämtliche Gesetze und Vorschriften des Ziellandes einer Sendung einhalten müssen. Wir sind für jedwede Verstöße Ihrerseits gegen diese Gesetze nicht haftbar zu machen.

11.3 Es liegt in Ihrer Verantwortung, zu überprüfen, dass sämtliche bestellte Produkte den notwendigen Zollvorschriften für die Einfuhr in das Zielland des Produktes entsprechen. Wir übernehmen keinerlei Haftung für durch den Zoll abgelehnte Einfuhren. Bei einer solchen Ablehnung haben Sie kein Recht auf Rückerstattung.

12. SCHRIFTLICHE MITTEILUNGEN
Die geltenden Gesetze fordern, dass bestimmte Informationen oder Mitteilungen unsererseits in Schriftform erfolgen. Bei Verwendung unserer Website stimmen Sie zu, dass der Schriftverkehr zwischen Ihnen und uns grundsätzlich in elektronischer Form erfolgt. Wir werden Sie per E-Mail kontaktieren oder Ihnen Informationen mithilfe von Mitteilungen auf unserer Website übermitteln. Aus vertraglichen Gründen stimmen sie diesen elektronischen Kommunikationsmitteln zu. Sie erklären sich einverstanden, dass sämtliche Verträge, Mitteilungen, Informationen und andere Nachrichten, die wir auf elektronischem Wege übermitteln, allen rechtlichen Anforderungen entsprechen, als ob diese Kommunikation in Schriftform stattgefunden hätte. Diese Bestimmung schränkt Ihre gesetzlichen Rechte nicht ein.

13. MITTEILUNGEN
Sämtliche Mitteilungen an GoldenHighHeels Ltd müssen an die folgende E-Mail-Adresse erfolgen: Contact@DerSexyGourmet.de. Die Antwort erfolgt an die E-Mail-Adresse oder aus Anschrift, die Sie bei Ihrer Bestellung angegeben haben, oder über einen der in Abschnitt 12 genannten Kommunikationswege. Eine Mitteilung wird als empfangen und mitgeteilt angesehen, sobald sie auf unserer Website veröffentlicht wird, 24 Stunden nach dem Versand einer E-Mail oder drei Tage nach dem Versand eines Briefes. Für den Nachweis reicht es im Falle eines Briefes aus, dass dieser korrekt adressiert, frankiert und bei der Post eingeliefert wurde. Im Falle einer E-Mail reicht es aus,dass diese E-Mail an die E-Mail-Adresse des Empfängers versendet wurde.

14. ÜBERTRAGUNG VON RECHTEN UND PFLICHTEN
14.1 Der zwischen Ihnen und uns geschlossener Vertrag bindet sowohl Sie als auch uns sowie unsere Nachfolger und entsprechende Anspruchsberechtigte.

14.2 Sie können einen Vertrag oder eine ihrer daraus entstehenden Rechte oder Pflichten weder übertragen, abtreten, weitergeben oder anderweitig verfügen, ohne dass unsere vorherige schriftliche Genehmigung dazu vorliegt.

14.3 Wir können einen Vertrag oder eine der daraus entstehenden Rechte oder Pflichten jederzeit während der Vertragsdauer übertragen, abtreten, belasten oder an Subunternehmer weitergeben.

15. EREIGNISSE AUSSERHALB UNSERES EINFLUSSBEREICHS
15.1 Wir können für keine Nichtausführung oder verzögerte Ausführung einer unserer vertraglichen Pflichten haftbar gemacht werden, soweit dies durch Ereignisse außerhalb unseres angemessenen Einflussbereichs verursacht wird (Fall höherer Gewalt).

15.2 Unter einem Ereignis höherer Gewalt wird jeder Akt, Ereignis, Nichtdurchführung, Unterlassung oder Unfall außerhalb unseres angemessenen Einflussbereiches verstanden. Dieser Begriff umfasst (unter anderem) folgende Punkte:
(A) Streiks, Aussperrungen oder andere Arbeitskämpfe.
(B) Unruhen, Aufstand, Invasion, terroristischer Angriff oder Drohung eines terroristischen Angriffs, Krieg (mit oder ohne Kriegserklärung) sowie Kriegsdrohung oder -vorbereitung.
(C) Brand, Explosion, Sturm, Überschwemmung, Erdbeben, Bodensenkung, Epidemien oder sonstige Naturkatastrophen.
(D) Ausfall des Schienenverkehrs, des Schiffsverkehrs, des Flugverkehrs, des Automobilverkehrs oder jeder anderen Art öffentlicher oder privater Transportmittel.
(E) Ausfall der öffentlichen oder privaten Telekommunikationsnetze.
(F) Gesetze, Erlasse, Vorschriften oder Einschränkungen seitens einer Regierung.

15.3 Unsere vertragliche Leistung wird für den Zeitraum ausgesetzt, für den sich der Fall höherer Gewalt fortsetzt. Uns wird für die Dauer dieses Zeitraums eine Verlängerung der Ausführungsfrist eingeräumt. Wir werden uns bestmöglich bemühen, den Fall höherer Gewalt zu beenden, oder eine Lösung zu finden, um unsere vertraglichen Pflichten trotz des Falls höherer Gewalt ausführen zu können.

16. ENTLASTUNG - VERZICHT
16.1 Sollten wir zu einem beliebigen Zeitpunkt während der Vertragsdauer auf die strenge Einhaltung einer Ihrer vertraglichen Pflichten oder einer dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen verzichten, oder sollten wir die vertraglichen Rechte und Ressourcen nicht ausüben, so stellt dies keinen Verzicht auf diese Rechte oder diese Ressourcen dar und befreit Sie nicht davon, diese Pflichten einzuhalten.

16.2 Ein Verzicht unsererseits auf ein beliebiges Recht bedeutet keinen Verzicht auf spätere Durchsetzung dieses Rechts.

16.3 Jeder Verzicht unsererseits auf eine dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt nur, falls diese entsprechend dem Abschnitt 13 ausdrücklich schriftlich mitgeteilt wurde.

17. SALVATORISCHE KLAUSEL
Sollte eine dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen oder eine Bedingung durch eine zuständige Behörde als ungültig, rechtswidrig oder nicht durchsetzbar angesehen werden, so werden unabhängig davon die verbleibenden Bestimmungen oder Bedingungen im gesetzlich erlaubten Rahmen weiterhin als gültig angesehen.

18. GESAMTE VEREINBARUNG
18.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und ausdrücklich in diesen Bedingungen genannten Dokumente stellen die gesamte Vereinbarung zwischen uns bezüglich eines jeden Vertrags dar. Sie ersetzen alle vorherigen Verträge, Absprachen oder Vereinbarungen zwischen uns, egal ob mündlich oder schriftlich.

18.2 Beide Parteien erklären, beim Abschluss keine Erklärung, Verpflichtung oder ein gegebenes oder abgeleitetes Versprechen der anderen Partei geltend zu machen, was die Verhandlungen zwischen den Parteien vor diesem Vertrag angeht, sofern in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen keine gegenteilige Vereinbarung getroffen ist.

18.3 Keine der beiden Parteien hat vor Zustandekommen eines Vertrages Rechtsmittel gegen eine fehlerhafte mündliche oder schriftliche Darstellung der anderen Partei (es sei denn, diese falsche Darstellung erfolgt in betrügerischer Weise), Das einzige Rechtsmittel der anderen Partei besteht bei Verletzung des Vertrags gemäß den vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen.

19. RECHT AUF ÄNDERUNG DER VORLIEGENDEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN
19.1 Wir haben das Recht, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ändern.

19.2 Sie werden den geltenden Richtlinien und allgemeinen Geschäftsbedingungen unterworfen, sobald sie Produkte bei uns bestellen, es sei denn, jede Änderung dieser wichtigen oder allgemeinen Geschäftsbedingungen erfolgt gesetzesgemäß oder nach Anweisung einer Regierungsbehörde (in diesem Fall werden sie auf vorher aufgegebene Bestellungen angewandt), oder falls wir Sie vor Verschicken der Versandbestätigung über die Änderung dieser Richtlinien oder allgemeinen Geschäftsbedingungen informieren (in diesem Fall haben wir das Recht anzunehmen, dass Sie die Änderungen der allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren, es sei denn, dass Sie uns innerhalb von sieben Werktagen nach Eingang der Produkte bei Ihnen darüber informieren).

20. ANZUWENDENDES RECHT UND GERICHTSSTAND
Die Kaufverträge für die Produkte auf unserer Website sowie sämtliche Streitfälle oder Reklamationen, die sich daraus, aus dem Gegenstand der Bestellung oder dem Zustandekommen des Vertrages (einschließlich der nicht vertragsbasierten Streitfälle oder Reklamationen) unterliegen dem englischen Recht. Jede sich aus diesen Verträgen oder deren Entstehung ergebende oder damit in jeglichem Zusammenhang stehende Klage oder Reklamationen (einschließlich der nicht vertragsbasierten Streitfälle oder Rückforderungen) unterliegen dem englischen und walisischen Recht.

21. SPRACHEN
Diese Website wird einschließlich der Geschäftsbedingungen automatisch in verschiedene Sprachen übersetzt. Im Falle einer rechtlichen Auseinandersetzung gelten die englische Version dieser Website und dieser Geschäftsbedingungen.

22. ALLGEMEINES
22.1 Die von uns verkauften oder gelieferten Produkte sind nicht für die Behandlung, Prävention oder Heilung von Krankheiten bzw. im Rahmen der Humanmedizin gedacht.

22.2 Es liegt in Ihrer Verantwortung, die Inhaltsstoffe eines Produkts daraufhin zu überprüfen, ob Sie dagegen nicht allergisch sind. Die Produkte müssen vor dem endgültigen Einsatz an einem Teil des Körpers getestet werden, um schwere allergische Reaktionen zu verhindern.

22.3 Sollte ein Kunde in medizinischer Behandlung sein, so dürfen die Produkte ohne vorherige Zustimmung des Arztes nicht verwendet werden. Sollten Sie unsicher sein, was mögliche Auswirkungen der Produkte und deren Verwendung auf Ihren Körper angeht, so empfehlen wir Ihnen, vor der Verwendung des betreffenden Produkts Ihren Arzt zu konsultieren.

22.4 Sämtliche Produkte müssen außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.